Videoaufnahmen aus dem Gebiet Raju im syrischen Afrin sollen die Zerstörung vor Ort nach Kämpfen und mutmaßlichen türkischen Luftangriffen zeigen. Häuser, Läden und Straßen wurden zerstört, während Rauch in der Ferne aufsteigt. Die türkische Militäroperation in Afrin im Norden Syriens begann am 20. Januar. Sie zielt auf kurdische Milizen ab, in denen die Türkei einen verlängerten Arm der in vielen Ländern verbotenen PKK sieht.