Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird einen Resolutionsentwurf prüfen, in dem ein einmonatiger Waffenstillstand in Syrien gefordert wird.

Der Resolutionsentwurf wurde von Schweden als ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat eingebracht, hieß es in einem Bericht der französischen Nachrichtenagentur AFP. Ziel sei es, humanitäre Hilfe in die östlichen Vororte von Damaskus zu bringen und die Belagerung der Region zu beenden.

Um diesen Entwurf zu verabschieden, sind neun Ja-Stimmen erforderlich, ein Veto seitens der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats dürfe nicht eingebracht werden.

Der russische UN-Botschafter Vasily Nebenzya sieht diesen Schritt jedoch als unrealistisch an und betonte: «Auch wir wollen eine Waffenruhe und die Beendigung des Krieges in Syrien. Wir sind jedoch nicht sicher, ob die Terroristen sich in dieser Frage einigen werden.»

Die syrische Armee war in den letzten Tagen in schwere Zusammenstöße mit terroristischen Gruppen in der östlichen Provinz Rif Dimashq verwickelt.

Nach dem Druck der syrischen Armee in den vergangenen Tagen haben die dort stationierten Extremisten ihre Mörserangriffe auf Damaskus und seine Vororte noch mehr verstärkt.

Syrien befindet sich seit rund sieben Jahren in einem Konflikt mit bewaffneten und terroristischen Gruppen, die vom Westen und einigen Ländern in der Region unterstützt werden.

Quelle: ParsToday

Метки по теме: ; ;