Wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet ist ein russisches Passagierflugzeug mit mehr als 70 Menschen in einem Dorf von Moskau abgestürzt. Es soll kaum Hoffnung auf Überlebende geben. Über die Ursache des Absturzes gibt es noch keine Angaben.

Ein russisches Passagierflugzeug ist nahe der Hauptstadt Moskau nach vorläufigen Erkenntnissen der Behörden abgestürzt. An Bord der Maschine der Inlandsfluggesellschaft Saratow Airlines seien 65 Fluggäste und sechs Besatzungsmitglieder gewesen, berichteten russische Nachrichtenagenturen. Das zweistrahlige Flugzeug vom Typ An-148 sei nach dem Start vom Flughafen Domodedowo vom Radar verschwunden, ein Team sei zum möglichen Absturzort unterwegs, teilte der Zivilschutz mit. Auch Verkehrsminister Maxim Sokolow sei auf dem Weg zu diesem Ort.

Laut russischen Agenturen sahen Augenzeugen bei Argunowo, einem Ort etwa 70 Kilometer südöstlich von Moskau, ein brennendes Flugzeug vom Himmel fallen. Die Trümmerteile der im Distrikt Ramenski aufgeprallten Maschine seien über ein weites Gebiet verstreut.

Метки по теме: ;