Mehr als 200 Leichenteile sind an der Stelle entdeckt worden, wo das russische Passagierflugzeug An-148 am Sonntag abgestürzt ist. Dies teilte ein Vertreter des Operativstabes vor Ort mit.

„Es wurden 209 Leichenteile gefunden. Die Arbeit wird fortgesetzt“, so der Vertreter.

Am Sonntag war ein russisches Flugzeug mit 71 Menschen an Bord kurz nach dem Start von Moskau aus vorerst ungeklärter Ursache abgestürzt. Nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums hat niemand überlebt. Die Maschine Antonow An-148 der Fluggesellschaft Saratov Airlines sollte von Moskau nach Orsk (Südural) fliegen.

Quelle: RIA