Informationen über Bankkunden und deren Geschäftsbeziehungen sind nun in der Europäischen Union kein Geheimnis mehr. Das gab der EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici dem TV-Sender France 2 bekannt.

„Das Bankgeheimnis ist in Europa abgeschafft. Wenn jemand über ein Konto in der Schweiz verfügt, werden die Informationen darüber automatisch getauscht. Das heißt, dass wir gleich darüber erfahren“, sagte Moscovici.

Vereinbarungen über Informationsaustausch seien außerdem mit Lichtenstein, San-Marino, Andorra und Monaco getroffen worden.

Im Januar hat die EU beschlossen, acht Länder aus der schwarzen Liste der Steueroasen auszuschließen.

Quelle: Sputnik