Ein US-Aufklärungsflugzeug hat einen Flug in der Nähe der westlichen Grenze Russlands unternommen, wie das Portal Mil Radar berichtet.

Das Aufklärungsflugzeug RC-135W mit der Bordnummer 62-4134 hat demnach den Luftstützpunkt in Mildenhall verlassen und eine Mission im Baltikum unternommen. Dabei soll es das russische Gebiet Kaliningrad umflogen haben, ohne den Luftraum Polens und Litauens zu verlassen.

Zuvor war ein Flugzeug desselben Typs über neutralen Gewässern der Ostsee gesichtet worden.

Seit Anfang 2018 waren laut der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti mindestens 14 Mal US-Aufklärungsflugzeuge nahe der westlichen Grenzen Russlands unterwegs. Im Januar hatte eine strategische US-Aufklärungsdrohne RQ-4A Global Hawk eine Mission über dem Schwarzen Meer nahe der russischen Halbinsel Krim unternommen.

Quelle: Sputnik