Viele der französischen Staatsbürger, die sich dem IS angeschlossen haben, stammen aus dem Pariser Vorort Trappes. Er gilt als ein Magnet für muslimische Fundamentalisten. Der Ort mag in Frankreich liegen, dass Stadtbild wird jedoch von der islamischen Kultur geprägt.

2013 brachen in Trappes Unruhen aus, nachdem die Polizei die Identität einer vollverschleierten Frau feststellen wollte. Seitdem hält sich die Polizei bei der Durchsetzung französischer Gesetze zurück.

Frankreichs Präsident Macron hat angekündigt, den Islam in Frankreich neu strukturieren zu wollen. An Orten wie Trappes könnte dieser Versuch etwas zu spät kommen.

Метки по теме: