Die Schießerei in einer Schule im US-Bundesstaat Florida, bei der es zahlreiche Todesopfer gegeben hat, ist auf Video aufgenommen worden.

Das Video zeigt Schüler, die auf dem Fußboden im Klassenzimmer sitzen. Als die Schüsse zu hören waren, ertönten Schreie. Viele Menschen  verließen in Panik das Schulgebäude, andere versteckten sich in Klassenzimmern vor dem Schützen.

 

​In der  Stoneman Douglas High School in der Stadt Parkland (Florida) war es am Mittwochnachmittag zu einer Schießerei gekommen, wobei 17 Menschen getötet sowie mindestens 14 weitere verletzt wurden.

Der Täter wurde den offiziellen Angaben zufolge rund eine Stunde nach der Tat festgenommen. Es handle sich um Nikolas Cruz, einen 19-Jährigen, der einst selbst an dieser Schule gelernt hatte, aus disziplinarischen Gründen aber von der Schule verwiesen worden war.

Die Sicherheitsbehörden hätten bereits damit begonnen, seine Websites und Beiträge in sozialen Netzwerken zu rastern, dabei gebe es einige «sehr beunruhigende» Beiträge. Genaue Gründe für die Tat würden zurzeit nicht genannt.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: