Die DPR Aktivisten der Gewerkschaft der Arbeiter für Bildung und Wissenschaft planen, in diesem Frühjahr, ein Denkmal für Lehrer und Wissenschaftler zu errichten, welche durch den Beschuss der Ukraine umgekommen sind, berichtet der Vorsitzende des Verbandes der Studentenorganisationen Donezk, Eugene Lapenko.

«Im Frühjahr plant die Gewerkschaftsvereinigung der Arbeiter im Bildungs- und Wissenschaftskomitee, einen Wettbewerb zur Schaffung des Denkmals für die getöteten Mitarbeiter aus diesem Ressort. Im Oktober, zu ihrem Feiertag, soll das Denkmal errichtet werden», sagte Lapenko.

Er hat daran erinnert, dass im Mai 2017 in Donetsk, auf Initiative des Gewerkschaftsbüros der Wirtschaftsfakultät der Donetsker Nationalen Universität, die Rosen Allee in Erinnerung, an die umgekommenen Mitarbeiter der Wissenschaft und Ausbildung, gegründet wurde.

DONi Nachrichtenagentur

Метки по теме: ; ;