Der Sprecher des iranischen Außenministeriums Bahram Ghasemi sagte, Saudi-Arabiens Außenminister Adel al-Dschubeir habe es vergessen, dass er anstelle des irakischen Volks nicht sprechen dürfe.

Ghasemi bezeichnete die Behauptungen von Saudi-Arabiens Außenminister Adel al-Dschubeir als gegenstandslos und betonte, das Volk und die Regierung Iraks gestehen, dass Iran eine stabilisierende Rolle im Kampf gegen Takfiri-Terrorismus in der Region und bei der Schaffung von Frieden im Irak spiele.

Auf der Konferenz über den Wiederaufbau des Irak behauptete Adel al-Dschubei, dass Irans Einmischungen im Irak den Frieden in diesem Land gefährde. Zudem sagte er, dass Irans Präsenz im Irak destruktiv sei.

Die Konferenz über den Wiederaufbau des Irak wurde am 12. bis 14. Februar in Kuwait veranstaltet. Vertreter aus 70 arabischen und ausländischen Länder nahmen an dieser Konferenz teil. Der Außenminister des Iran Mohammad Dschawad Sarif war auch bei der Konferenz dabei.

Quelle: IRNA