Krankenhäuser der Volksrepublik Lugansk erhielten mehr als 27.000 Systeme für Bluttransfusionen.

Wie die Vertreterin der Volksmiliz der VRL für humanitäre Angelegenheiten, Julia Luganskaja, mitteilte, wurde die humanitäre Hilfe an vier medizinische Einrichtungen gesendet. Mit der Unterstützung der Volksmiliz und den Fonds „Nicht einen Schritt zurück“ wurde die humanitäre Hilfe aus Russland an seinen Bestimmungsort geliefert.

Метки по теме: