Auf der A2 bei Magdeburg wurde ein Mercedes-Pkw von der Polizei mit einer sonderbaren Fracht angehalten. Jetzt kümmert sich auch das Gesundheitsamt darum.

Als Polizeibeamte einen Mercedes auf der A2 bei Magdeburg anhielten und untersuchten, war das Staunen groß. Den Beamten zeigte sich ein randvoll mit 15 Döner-Fleischspießen gefüllter Kofferraum, berichtet die „Bild“.

Der Fahrer war unterwegs von Berlin nach NRW im Raum Münster. Ob der Mercedes wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten wurde, war dem Artikel nicht zu entnehmen.

Laut Polizei war der 52-jährige Fahrer auch noch uneinsichtig. Er erklärte, dass ein Kühlfahrzeug ausgefallen sei und er daher die Fleischspieße mit seinem Fahrzeug transportieren musste, schrieb die Bild.

Die Polizei sah das allerdings anders und meldete den Fahrer dem zuständigen Gesundheitsamt.

Quelle: Epochtimes

Метки по теме: