Frankreichs Verteidigungsministerin Florence Parly sagte in München, Europa müsse in sicherheits- und verteidigungspolitischer Hinsicht gemeinsame Anstrengungen unternehmen. Zugleich seien die Bündnisse mit den USA und der Nato „unverzichtbar“. Denn die „Risiken der globalen Konfrontation nehmen zu“.

Parly forderte die EU-Staaten zu mehr eigenem Engagement auf: Eine „robuste europäische Verteidigung“ beginne zuhause, sagte sie. Sie verwies auf die Verpflichtung Frankreichs im Zuge der Nato-Vereinbarungen, die Militärausgaben bis 2015 auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu erhöhen. Derzeit sind es 1,8 Prozent. In Deutschland liegt der Anteil bei knapp 1,2 Prozent.

Quelle: Epochtimes

Метки по теме: ; ; ;