Bei einem Treffen mit Journalisten in München, sagte der finnische Präsident, Sauli Niinistö, am 17.Februar, sein Land sei bereit, der UN-Friedensmission in der Ukraine beizutreten, wenn eine entsprechende Entscheidung getroffen werde.

«Dies ist eines der gravierendsten Probleme in Europa. Wenn es also nur eine kleine Chance gibt, die Krise zu lösen, sollte Finnland sich an der Lösung dieser Krise beteiligen», sagte Niinistö.

Zuvor hat sich Schweden bereit erklärt, an der Friedensmission im Donbass teilzunehmen, wenn Russland und der Westen dem zustimmen. Weissrussland gab auch seine Bereitschaft bekannt, Friedenstruppen in das Gebiet des Donbass zu entsenden.

DONi Nachrichtenagentur