Der irakische Präsident Fouad Masoum betonte die beruhigende Rolle des Iran im Irak und erklärte, dass es einen deutlichen Schritt in Richtung Stabilität dieses Landes sei.

Fouad Masoum sagte nach einem Treffen mit dem iranischen Mitglied des Schlichtungsrates Ali Akbar Velayati, Irak werde die humanitären und militärischen Hilfen des Iran im Kampf gegen die Terrorgruppe Daesh nicht vergessen.

Er verwies auf die langfristigen Beziehungen zwischen dem Iran und dem Irak und erklärte, dass die Beziehungen sich noch weiter entwickeln.

Fouad Masoum sagte bezüglich der besprochenen Themen mit Velayati, dass Themen, die im Interesse von beiden Seiten stehen, wurden bereits diskutiert. Die Staatsmänner beider Länder fordern den Ausbau der Beziehungen, fügte er hinzu.

Ali Akbar Velayati sagte während dieses Treffens, Iran beharre darauf, dass die territoriale Integrität des Irak gefestigt werde.

Er verwies auf die jüngsten Entwicklungen in Kurdengebiete und äußerte die Hoffnung, dass die kurdischen Brüder und die arabischen Brüder sich zusammen für die Einheit des Irak einsetzen.