Bei Luftangriffen der US-geführten Anti-IS-Koalition auf das Dorf Haschin in der nordostsyrischen Provinz Deir ez-Zor sind mindestens zwölf Zivilisten getötet worden. Das berichtete die Agentur SANA am Donnerstag.

Dutzende Zivilisten sollen demnach Verletzungen erlitten haben. Indes vermuten die Behörde weitere Tote.

Die Luftschläge der US-geführten Koalition hätten bereits mehrmals zum Tod von Militärs und Zivilisten in Syrien geführt, heißt es.  Die US-geführte Koalition agiert in Syrien seit 2014, jedoch ohne Zustimmung der legitimen Regierung in Damaskus.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;