Die Kurden-Miliz YPG und Damaskus haben sich auf die Übergabe der Kontrolle über die Stadt Tell Rifaat in der nördlichen Aleppo-Provinz geeinigt. Regierungstruppen werden die Siedlung in den nächsten Stunden betreten, teilte eine syrische Sicherheitsquelle mit.

«Es wurde vereinbart, die Kontrolle über die Stadt Tell Rifaat in der Provinz Aleppo von YPG-Einheiten an die syrische Armee zu übergeben. Die syrische Armee wird die Stadt innerhalb weniger Stunden betreten», bestätigte Brusk Haseke, Sprecher der Kurdenmiliz YPG.

Die Ankündigung erfolgt einen Tag, nachdem paramilitärische Einheiten der Nationalen Verteidigungskräfte, kurz NDF, von der türkischen Luftwaffe und Artillerie beschossen wurden.

Inzwischen tauchte Videomaterial auf, das in den sozialen Netzwerken verbreitet wird, das reguläre syrische Soldaten auf den Weg nach Afrin zeigt. Diese Einheiten werden von der russischen Militärpolizei abgeschirmt, um türkische Übergriffe zu vermeiden.

Die Türkei startete die Operation «Olivenzweig» in Afrin gegen die kurdische YPG am 20. Januar. Die türkische Regierung hält die YPG für den syrischen Ableger der so genannten Kurdischen Arbeiterpartei, auch als PKK bekannt, die als terroristisch eingestuft wird.

Quelle: RT

Метки по теме: ; ; ; ; ; ;