OSZE-Beobachter hatten die Einwohner des Dorfes Jakowlewka gefragt, wie sie im Kampfgebiet leben, und haben ihnen angeboten, die Friedensbriefe der Ukrainer zu lesen. Drauf hatten die Einheimischen sehr dünnhäutig reagiert. Sie wollten keine Briefe von denen lesen, die ihr ganzes Leben sie beraubt und letzten vier Jahren noch dazu beschossen haben. Zur OSZE haben Menschen auch kein Vertrauen. „Wir müssen kotzen, wenn wir sie im Fernsehen sehen“, sagen die Einheimischen.

Метки по теме: ; ; ; ;