Ein Soldat der Donezker Volkmiliz (DPR) starb in den letzten 24 Stunden aufgrund eines ukrainischen Beschusses, berichtet der stellvertretende Befehlshaber des DPR-Einsatzkommandos, Eduard Basurin.

«Ein DPR-Verteidiger ist durch den ukrainischen Beschuss umgekommen», sagte Basurin.

Zuvor wurde berichtet, dass ukrainische Terroristen in den vergangenen 24 Stunden mehr als 120 Granaten auf 8 DPR-Ortschaften gefeuert haben.

DONi Nachrichtenagentur