Bei Luftschlägen der US-geführten Koalition in der syrischen Provinz Deir Ez-Tor sind 29 Menschen getötet worden. Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur SANA.

Demnach sind auch Dutzende Menschen verletzt worden. Betroffen sind die Siedlungen al-Sha’afa und Dharat Allouni östlich der Stadt Deir ez-Zor.

Das russische Außenministerium hatte mehrmals betont, die USA und die internationale Koalition würden Aktivitäten ohne Absprache oder Koordination mit Damaskus in Syrien unternehmen.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: