Irans Außenminister, Mohammad-Dschawad Zarif, der sich seit Montag in Serbien aufhält, ist heute Belgrad zu Gesprächen mit der serbischen Ministerpräsidentin, Ana Brnabić, in zusammengekommen.

Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Zarif und Brnabić standen bilaterale Beziehungen sowie die Zusammenarbeit zwischen Teheran und Belgrad auf internationaler Ebene. Ein wichtiger Punkt der Unterredung zwischen dem iranischen Außenminister und der serbischen Regierungschefin war der Ausbau der bilateralen Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft und Handel.

Zarifs und die ihn begleitende Delegation werden nach Abschluss ihrer zweitägigen Visite in Serbien, nach Bulgarien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina reisen.

(ParsToday)