Am 1. März 2018 hält Wladimir Putin eine Rede zur Lage der Nation. In der sogenannten Botschaft an die Föderale Versammlung zieht Russlands Präsident die Bilanz des vergangenen Jahres und legt Richtlinien für die weitere Entwicklung des Landes fest. RT Deutsch wird die Ansprache mit deutscher Simultanübersetzung ab 10 Uhr deutscher Zeit live übertragen. Einmal im Jahr wendet sich Russlands Staatschef an die Föderale Versammlung mit einer Rede, in der er die Lage der Nation und die wichtigsten Richtlinien der Innen- und Außenpolitik schildert. Dabei handelt es sich um ein rechtliches Dokument, das politische, wirtschaftliche und ethische Aspekte sowie konkrete legislative Vorschläge für beide Kammern des russischen Parlaments beinhaltet. Zu der Veranstaltung werden gewöhnlich Abgeordnete, Mitglieder der Regierung, Verfassungsrichter, Gouverneure, Vorsitzende der Regionalparlamente, Geistliche, Personen des öffentlichen Lebens und Chefredakteure führender Medien eingeladen. Im Jahr 2017 hat Wladimir Putin keine Rede zur Lage der Nation gehalten. Stattdessen beschloss der Kreml, die alljährliche Veranstaltung zu verschieben.