Eine Einmischung von außen verhindert den Frieden und die Stabilität in Syrien. Dies hat der Helfer des Sekretärs des Sicherheitsrates Russlands, Alexander Wenediktow, am Donnerstag erklärt.

„Den Frieden und die Stabilität in Syrien verhindert eine andauernde Einmischung von außen in die syrische Krise. Beispielweise wurden circa 20 US-Militärstützpunkte auf dem von den Volksverteidigungseinheiten Kurdistans kontrollierten Territorium gegründet“, sagte Wenediktow.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: