Die Tageszeitung „Wall Street Journal“ hat einen Zwischenfall dargestellt, der das schwierige Verhältnis des heutigen US-Präsidenten zu seinem einstigen Außenminister veranschaulichen soll. Die Zeitung verweist dabei auf informierte Quellen.

Der Vorfall ereignete sich demnach bei einem Empfang in dem Gebäude des chinesischen Parlaments, der „Großen Halle des Volkes», als der US-Staatschef und sein Außenminister auf Asien-Tournee waren und fünf Länder der Region besuchten. Trump sei darüber beunruhigt gewesen, dass der von Tillerson nicht probierte verwelkte Caesar-Salat die Gastgeber hätte beleidigen können.

„Rex, iss den Salat», forderte er den damaligen Außenminister auf. Der Zwischenfall sei ein Beispiel von peinlichen Situationen, die von Zeit zu Zeit in den Beziehungen der beiden Politiker vorgekommen seien, so der Verfasser des Artikels.

Am Dienstag hatte Trump Tillerson aus dem Amt des Außenministers entlassen. Als provisorischer Außenminister tritt zurzeit dessen Stellvertreter John Sullivan auf. Für den Ministerposten schlug Trump den CIA-Direktor Mike Pompeo vor.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;