Ukraine: Verdächtiger Ex-Pilot in der Sache MH-17 erschoss sich selbst

Ukraine: Verdächtiger Ex-Pilot in der Sache MH-17 erschoss sich selbst

Der ehemalige Jagdpilot der ukrainischen Armee Wladislaw Woloschin, der verdächtigt wurde die malaysische Boeing des Fluges MH-17 abgeschossen zu haben, hat nach ukrainischen Medienberichten Suizid begangen. Der 29-jährige Ex-Pilot der ukrainischen Armee hat sich in seiner Wohnung selbst erschossen. Woloschin wird von russischen Behörden beschuldigt, die Malaysian Airlines im Juli 2014 abgeschossen zu haben. Westliche Ermittlungsbehörden lehnen diese These ab. Der Su-25 Pilot schoss sich selbst in die Brust und starb im Krankenwagen auf dem Weg ins Krankenhaus, wie ukrainische Medien berichten.

 

Bemerkungen: