Donbass: Es wurden 16 Waffenstillstandsverletzungen innerhalb von 24 Stunden registriert

In 24 Stunden wurden von der ukrainischen Armee 16 Waffenstillstandsverletzungen auf der Kontaktlinie registriert. Dies wurde heute von einer Repräsentanten der Volksrepublik Donezk (DPR) für das Gemeinsame Zentrum für Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands (JCCC)  berichtet.

«Am vergangenen Tag haben die ukrainischen Streitkräfte 16 Verstöße gegen das Waffenstillstandsregime begangen», sagte die Quelle.

Laut dem JCCC wurden zwölf republikanische Siedlungen beschossen, wobei Mörser, IFV-Kanonen, Granatwerfer, Großkaliber und Kleinwaffen zum Einsatz kamen.

DONi Nachrichtenagentur

Bemerkungen: