Das Unterhaus des russischen Parlaments, die Staatsduma, hat Dmitri Medwedew als Ministerpräsidenten gebilligt.

Laut dem russischen Gesetzt war die Regierung von Medwedew am Montag zurückgetreten, sofort nach der Amtseinführung des Staatspräsidenten Wladimir Putin. Kurz danach nominierte Putin seinen langjährigen Verbündeten Medwedew erneut zum Ministerpräsidenten.

Am Dienstag fand eine Plenarsitzung der Staatsduma statt. 374 Duma-Abgeordnete stimmten für die Kandidatur Medwedews, 56 waren dagegen. Medwedew wurde beauftragt, das neue Kabinett zu bilden. Der 52-Jährige war schon während der vorigen Amtszeit von Putin seit dem Jahr 2012 russischer Regierungschef.

Quelle: RT

Метки по теме: ; ; ;