Dem iranischen Parlamentspräsidenten Ali Laridschani zufolgen wollen die USA die UNO, die zur Friedensschaffung in der Welt gegründet wurde, zerstören und die Welt in eine Art Sicherheits-Chaos führen.

Zu Beginn der öffentlichen Sitzung des Parlaments wies Laridschani heute darauf hin, dass die USA trotz der weltweiten Proteste und Auflehnungen und im Gegensatz zu den Beschlüssen des Weltsicherheitsrates und der UN-Vollversammlung ihre Botschaft von Tel Aviv nach al-Quds (Jerusalem) verlegt haben und sagte, dass die US-Amerikaner seit Jahren darauf gesetzt haben, dem Ansehen dieser internationalen Gremien zu schaden.

Unter Hinweis auf das gestrige Massaker des zionistisch-israelischen Regimes an den wehrlosen Palästinensern erklärte Laridschani, dass dieses Verbrechen ein Schandfleck für das zionistische Regime und die USA sei und als ein solches in die Geschichte eingehen werde. Das palästinensische Volk habe durch seine Protestdemonstrationen gegen die USA und das israelische Regime den «Jahrhundertdeal» der USA zum größten Schandfleck in der Geschichte gemacht, sagte Lardischani und ergänzte: «Durch diesen Schritt wird die Einheit der Palästinenser und der Muslime gestärkt, was  Hauptfaktor für ihren Sieg sein wird.»

Gestern, am 70. Jahrestag der Gründung des unrechtmäßigen zionistischen Regimes wurde die US-Botschaft in al-Quds (Jerusalem) eingeweiht. Aus Protest dagegen demonstrierten Hunderttausende Palästinenser im Gazastreifen und anderen vom israelischen Regime besetzten Palästinensergebieten. Bei den Protesten wurden mindestens 55 Palästinenser getötet und über 2000 weitere verletzt.

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ;