Die Luft- und Weltraumkräfte Russlands haben Luftangriff auf Positionen der Terroristen im nordwestlichen Teil von Aleppo, Bereich Leramun, geführt.

Innerhalb von 3 Tagen haben nach die Manövergruppen von Terroristen aus Mörsern und Raketenwerfer die Stadt aus dieser Richtung beschossen. Zivilisten sind zu den Opfern der Anschläge geworden.

Auf der Suche nach Kämpfer flog die Aufklärungsdrohne „Orlan-10“, die das Ziel befand, und dann flog Jäger-Flugzeug Su-34.

Beide Bomben FAB-500 haben den Standort der beweglichen Mörtelsystemen auf der Grundlage der Base „Pick-up“ getroffen. Die Luft- und Weltraumkräfte Russlands werden so lange Fliegerbomben fortsetzen, bis die Positionen der Terrorgruppen zerstört werden.