Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einer Pressekonferenz in Bulgarien die Agenda ihres Treffens mit ihrem russischen Amtskollegen Wladimir Putin am kommenden Freitag in Sotschi bekannt gegeben.

Auf der Tagesordnung stehen ihr zufolge das Atomabkommen mit dem Iran sowie die Lage in Syrien und in der Ukraine. Die US-Sanktionen seien hingegen bei dem Treffen kein Thema.

„Natürlich werde ich mit ihm über das Iran-Abkommen sprechen, natürlich werden wir über Syrien reden, wie immer werden wir auch Fragen zur Ukraine besprechen“, so Merkel.

Das Thema der  Wirtschaftssanktionen habe etwas mit der Erfüllung des Minsker Abkommens zu tun, aber sonst mit gar nichts, sagte sie.

Quelle