Großer amerikanischer Konvoi mit der Kampftechnik im Norden Syriens wurde in der Nähe der Siedlung gesehen Hohe Baydar, in der Provinz Hasaka gesichtet. Wie das amerikanische Portal Civil War Map in Twitter berichtete, hat ein großer Konvoi mit der militärischen US-Ausrüstung das Dorf erreicht.

Der Konvoi besteht aus gepanzerten Fahrzeugen Oshkosh M-ATV und Planierraupen, sowie Waffen und Munition.

Vermutlich wurde die Fracht für die „Syrisch Demokratischen Kräfte“ gedacht, die mit den Militanten „Islamischen Staates“ im Euphrat-Tal zusammenkämpfen. Früher versprachen die USA der DKS die Unterstützung für die Durchführung dieser Operation.

Im Oktober letzten Jahres wurde bekannt, dass die Vereinigten Staaten den Bau eines Militärflughafen im Nordwesten der Landeshauptstadt Hasaka zwischen Siedlungen Tall Tamr and Tall Baydar abschließen.

Ebenfalls im April wurde berichtet, dass die Vereinigten Staaten gepanzerte Fahrzeuge auf die Militärbasis verlegten. Darüber hinaus wurde eine Kolonne von Militärausrüstung unter der Flagge von Frankreich gesichtet, die an der Basis der kurdischen Einheiten von dem Personal von SDF im Nordwesten Hasaka angekommen ist.

Quelle