Belarus und Russland bereiten das Kooperationsabkommen in Wettbewerbspolitik vor. Das teilte der stellvertretende Leiter des Föderalen Antimonopoldienstes Russlands, Anatoli Golomolsin, auf der internationalen Konferenz „Antimonopolregelung in EAWU-Staaten:

Haupttrends und Anwendungspraxis“ mit. „2016 wurde das Rahmenmemorandum über Zusammenarbeit zwischen dem Föderalen Antimonopoldienst und Ministerium für Antimonopolregelung und Handel von Belarus unterzeichnet.

Als Fortsetzung entwickeln wir Regierungsabkommen über Zusammenarbeit in Wettbewerbspolitik. Die Unterzeichnung dieses Dokuments ermöglicht es, Effizienz unserer gemeinsamen Arbeit zu steigern.

Dieses Dokument zielt auf die Entwicklung unserer Wirtschaften ab“, sagte Anatoli Golomolsin. Anatoli Golomolsin hob hervor, dass die Entwicklung des Wettbewerbs die Bedingungen des Zusammenwirkens zwischen Staaten wesentlich verbessert.

Метки по теме: ; ; ;