Die Ratssitzung der Regierungschefs der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten soll heute in Duschanbe (Tadschikistan) stattfinden. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA. An der Spitze der belarussischen Delegation steht Premier Andrej Kobjakow. Der Rat der GUS-Regierungschefs kommt heute unter Vorsitz des Premierministers Tadschikistans Qochir Rasulsoda zusammen.

Auf der Tagesordnung stehen 14 Fragen, die auf den Ausbau und die Vertiefung der Zusammenarbeit in wirtschaftlichen, humanitären und anderen Bereichen abzielen. Die Sitzung findet traditionell im engen und erweiterten Kreis statt.

Im engen Kreis tauschen sich die Delegationsleiter über aktuelle Fragen der Zusammenarbeit im Wirtschaftsbereich aus, besprechen die Verhandlungen zum Entwurf des Abkommens über den Freihandel mit Dienstleistungen sowie Zeit und Ort der nächsten Ratssitzung.

In der Sitzung im erweiterten Kreis werden wesentliche Dokumente wie das Konzept der Kooperation in den Bereichen innovative Entwicklung der Energiewirtschaft und Entwicklung fortschrittlicher Energietechnologien, der Plan der erstrangigen Veranstaltungen, das Abkommen über die Bildung und Entwicklung des Marktes für geistiges Eigentum der GUS-Staaten unterzeichnet.

Außerdem behandeln die Teilnehmer der Ratssitzung der Regierungschefs Dokumente, die die Zusammenarbeit in Abfallwirtschaft von elektronischen und elektrischen Geräten, die Verbreitung von Dokumenten über die zwischenstaatliche Standardisierung sowie die Kooperation im Zoll- und Innovationsbereich betreffen.

Teilnehmer des humanitären Blocks werden auf die Bestimmungen über die Lehrer- und Erzieherkonferenz der GUS und auf das internationale Jugendprojekt „100 Ideen für die GUS“ eingehen. In der Sitzung werden wichtige finanzielle Fragen gelöst und Personalentscheidungen getroffen. Während des Besuchs in Duschanbe sind Treffen von Andrej Kobjakow mit Regierungschefs der GUS geplant.

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben. Die Gründung erfolgte am 8. Dezember 1991 durch die Staatsoberhäupter Russlands, Weißrusslands und der Ukraine. Sitz der GUS ist die weißrussische Hauptstadt Minsk, die Versammlung tagt im Taurischen Palais in St. Petersburg. (BelTA)

 

 

Метки по теме: ; ; ; ; ;