Der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko ist in Moskau eingetroffen, wo er auf Einladung des russischen Staatschefs Wladimir Putin der Eröffnungszeremonie und dem Eröffnungsspiel der Fußball-WM beiwohnen wird. Im Flughafen wurde das belarussische Staatsoberhaupt von offiziellen Personen und „Sabiwaka“, dem WM-Maskottchen, in Empfang genommen.

Nach einem kurzen improvisierten Spiel mit Sabiwaka ließ Alexander Lukaschenko auf dem Ball ein Autogramm mit der Aufschrift „Russlands Elf, viel Glück!“ Viele Staatschefs kommen zur Eröffnung der Fußball-Weltmeisterschaft nach Moskau. Die WM findet vom 14. Juni bis zum 15. Juli in 11 russischen Städten statt.