In London wurde einen finnischen Bürger verhaftet, den die Polizei an der Vorbereitung eines Terroraktes verdächtigt. 

Wie es bekannt wurde, 29-jähriger Mann wurde am 10 Juni, spät abends, in Heathrow, festgenommen, und am 12. Juni hat das Gericht das Urteil über die Verhaftung auf der Grundlage des Gesetzes über Terrorismus gegeben.

Die Polizei betonte, dass der Verdächtige keinen Angriff in dem Flughafen plante und sich verstecken wollte. Er befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Der Haftbefehl ist bis zum 17. Juni gültig, berichtet die finnische Zeitung „Helsingin Sanomat“.

Das Außenministerium Finnlands bestätigte diese Informationen, aber lehnte einen Kommentar ab.