Die WM in Russland steht in den Startlöchern. Doch für die Parlamentarier der westlichen Kriegstreiber und Pädophilen von den Grünen ist das nach wie vor ein Dorn im Auge. Sie fordern einen «diplomatischen Boykott» der Fussballweltmeisterschaft, da man sonst Putin «legitimiere», heißt es auf euronews.

«Er greift den Westen und dessen Werte an. Die WM hat er auf korrupte Weise gekauft», sagt Rebecca Harms von den deutschen Grünen. «Westliche Politiker sollten ihm keine Legitimität geben.»