Gestern startete von Thüringen aus ein Hilfstransport nach Lugansk. Organisiert wurde der Transport vom Aktionsbündnis „Zukunft Donbass“, das bereits mehrere Transporte mit medizinischem Gerät in das Kriegsgebiet brachte.

Helfer vom Aktionsbündnis «Zukunft Donbass» beladen den LKW, der bereits auf dem Weg ist

19 Krankenhausbetten, ein EKG-Gerät, Filme für ein mobiles Röntgengerät, mehrere Patientenliegen, jede Menge Beistelltischchen, Stühle, Babybettchen, 2 Paletten Verbandsmaterial, Sterilisatoren, Krankenhauswäsche( Bettwäsche, Schwestern -und OP -Kleidung), 9 Rollstühle und 6 Rollatoren werden in ein Krankenhaus nach Lugansk geliefert.

Quelle: VK / Aktionsbündnis «Zukunft Donbass»

Das Aktionsbündnis „Zukunft Donbass“ verfolgt das Ziel, den Menschen im Donbass, die durch den Krieg in der Ostukraine zu Schaden kamen, humanitäre Hilfe zuteilwerden zu lassen, indem es:
medizinische Güter in Deutschland sammelt und als humanitäre Hilfe nach Donbass liefert, die Öffentlichkeit zur Finanzierung der Vorhaben um Spenden bittet, Betreuung für die Transporte organisiert und finanziert,
sich an humanitären Projekten der Hilfe vor Ort beteiligt, versucht, durch Wort und Schrift die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit auf die katastrophalen Zustände in dem betroffenen Gebiete zu lenken, z.B durch die Organisation und Durchführung von verschiedenen Aktionen, die gespendeten Mittel sorgsam zu verwalten und sie ausschließlich für die o.g. Zwecke einzusetzen sowie die Öffentlichkeit über die Verwendung der Mittel zu informieren.

Wir werden weiter über diesen Transport sowie dessen Ankunft in den kommenden Tagen berichten.

Метки по теме: ; ;