Die Vertretung der DVR im Gemeinsamen Zentrum zur Kontrolle und Koordination teilt mit: In den letzten 24 Stunden betrug die Zahl der Verletzungen des Regimes der Feuereinstellung von Seiten der ukrainischen Streitkräfte 4 .

Das Territorium der DVR wurde in Verletzung der Minsker Vereinbarungen sowie der Vereinbarungen über einen Waffenstillstand mit folgenden Waffen beschossen.

In der Beschusszone von Seiten der ukrainischen Streitkräfte befanden sich die folgenden Bezirke/Ortschaften: Gorlowka , Sajzewo jushnoje, Siedlung des Bergwerks 6/7, Besymennoje Oktjabrj.
Wie bereits mitgeteilt wurde, erlitt der Einwohner der Siedlung des Bergwerks „Glubokaja“ von Gorlowka D. W. Surowyj, geb. 1989, wohnhaft Diwnogorskaja-Straße 10/41 in Folge eines Beschusses von Seiten der ukrainischen Streitkräfte eine Splitterverletzung der linken Schulter und des rechten Oberschenkels.
Die Gesamtzahl der von den ukrainischen Streitkräften abgefeuerten Geschosse betrug 201.

In den vorhergehenden 24 Stunden betrug die Zahl der auf das Territorium der DVR abgefeuerten Geschosse 70.

Ab 00:01 Uhr am 1. Juli 2018 trat gemäß einer von der Minsker Kontaktgruppe erreichten Vereinbarung eine erneuerte Verpflichtung zur Einhaltung eines allumfassenden, nachhaltigen und unbefristeten Regime der Feuereinstellung – der „Brot“waffenstillstand – in Kraft.
Seit dem Zeitpunkt des Inkrafttreten dieses Waffenstillstands wurden keine Verletzungen des Regimes der Feuereinstellung festgestellt.

Метки по теме: ;