Ukrainische Armeeeinheiten haben in den vergangenen 24 Stunden mehr als 160 Granaten auf das DVR¹-Territorium abgefeuert, sagte der DVR-Vertreter im Gemeinsamen Center für Kontrolle und Koordination des Waffenstillstands(JCCC), Ruslan Yakubov.

«Ukrainische Streitkräfte haben 168 Schuss abgefeuert. Die Zahl der Waffenstillstandsverletzungen liegt bei 25 «, sagte er.

Er sagte, dass das Feuer auf Staromikhailovka, den Stadtrand von Yasinovataya, Vasyliyevka, Yakovlevka, Kruglaya Balka, Veseloye, Gorlovka, Dolomitnoye, Verkhnetoretskoye, Sakhta Gagarina, Leninskoje und Kominternovo eröffnet wurde.

Die Kiewer Kräfte verwendeten Granatwerfer, Mörser, IFV’s und APC’s, sowie Handfeuerwaffen.

Das von der Kontaktgruppe in Minsk koordinierte «Erntewaffenstillstand» trat um Mitternacht im Donbass in Kraft. Neun Stunden nach dem Inkrafttreten des Waffenstillstands beschossen Kiewer Truppen Dokuchayevsk. Am ersten Tag der Waffenruhe wurden insgesamt 57 Schüsse abgegeben. Ein DVR Versorgungswagen wurde zerstört und sein Fahrer in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht.

¹Donezker Volksrepublik.

Метки по теме: ; ; ;