Die Kiewer Sicherheitskräfte nahmen im Rahmen von 24 Stunden einmal die Stellungen der Volksmiliz der Lugansker Volksrepublik unter Beschuss. Es gibt keine Zerstörungen und Verluste unter der Zivilbevölkerung und den Soldaten.