Bei ihrem Vormarsch in der Provinz Quneitra hat die syrisch-arabische Armee (SAA) am Sonntagmorgen ein Viertel nahe dieser Provinz erobert. Das berichtete die iranische Agentur ISNA am späten Sonntagnachmittag.

Die syrische Armee und ihre Verbündete hätten  massive  Luftangriffe auf eine Region nahe von Quneitra gestartet. Es sei dort zu den heftigen Zusammenstößen mit den Rebellen, teilte der Chef der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman,  mit.

Mehr als 800 Granaten seien abgefeuert worden, berichtete er. Den Berichten zufolge ist es der syrischen Armee gelungen, den  Vorort Mashara in der Nähe von Quneitra unter ihre Kontrolle zu bringen. Quneitra liegt nahe den Golanhöhen an der Grenze zu  Israel.

Weiter wird aus Syrien berichtet, dass die IS¹-Terrormiliz das von Kurden kontrollierte Ölfeld al-Sijan im Osten des Landes eingenommen hat. Das Ölfeld Al-Sijan in der Provinz Deir ez-Zor liegt nahe dem größten Ölfeld Syriens Al-Amr.

¹Islamischer Staat (auch ISIS, IS oder Daesh) ist eine in Russland verbotene Terrororganisation.

Метки по теме: ; ;