Trotz der Warnungen der Regierung, dies nicht zu tun, haben sowohl das Repräsentantenhaus als auch der Senat offiziell die Lieferung von F-35-Kampfflugzeugen an die Türkei verboten und das in der endgültigen Fassung des diesjährigen Militärausgabengesetzes festgehalten.

Von Jason Ditz auf Antikrieg.

Das Verbot verlangt von der Türkei Änderungen, einschließlich der Freilassung von US-Bürgern, die «zu Unrecht festgehalten wurden». Der Text erwähnt ausdrücklich einen Pastor, der von der Türkei als Teil der verbotenen gulenistischen Bewegung festgehalten wird.

Verteidigungsminister James Mattis hat davor gewarnt, dass eine Verhinderung der Übernahme der geplanten 50-75 Flugzeuge durch die Türkei zu einer Unterbrechung der Lieferkette in der Produktion der F-35 führen und die bereits hohen Kosten für die Herstellung der Flugzeuge erhöhen würde.

Die Entwicklung der F-35 war mit Verzögerungen und übermäßigen Kosten verbunden, und die Regierungsvertreter sind bestrebt, einen Teil dieser Kosten zu kompensieren, indem sie die Kampfflugzeuge in Massen in eine Reihe von Ländern exportieren.

Метки по теме: ; ;