Die russische Armee hat bekannt gegeben, eine weitere Drohne der Rebellen in der Nähe des russischen Luftwaffenstützpunkts Hmeimim in der Provinz Latakia abgeschossen zu haben.

Unter Berufung auf Russia al-Youm hat das russische Verteidigungsministerium in einer Erklärung bekannt gegeben, dass die Drohnenflüge von den bewaffneten Gruppen aus der Deeskalationszone in der Provinz Idlib weiter gehen.

Schon am 29. Juli hat die russische Luftwaffe eine Drohne, die Hmeimim angreifen wollte, abgeschossen.

In den letzten Tagen haben die Versuche den russischen Luftwaffenstützpunkt Hmeimim anzugreifen, zugenommen. Das russische Verteidigungsministerium hat außerdem von zunehmenden Verletzungen des Waffenstillstands in der Deeskalationszone der Provinz Idlib durch die bewaffneten Gruppen berichtet. In der letzten Woche seien in diesem Gebiet 65 Schießereien registriert worden.

Метки по теме: ; ; ;