Die 16. Gruppe der neu zusammengeschlossenen Kämpfer, die der Freien Syrischen Armee (FSA) nahesteht, hat ein achtwöchiges militärisches Training in Nord-Hama abgeschlossen, während die Spannungen an der Front eskalieren. Ein Video, das die Rebellen beim Drill zeigt, wurde auf YouTube veröffentlicht.

Die frisch gebackenen Absolventen des Militärs wurden auf den Umgang mit leichten Waffen trainiert und unterlagen einer kampfsimulierten Situation.

Laut einem Militärkommandeur der von den USA unterstützten Gruppe Jaish al-Izza werden die neuen Kämpfer über die Frontlinien hinweg eingesetzt werden, um einen möglichen Angriff der syrischen Truppen abzuwehren.

Jaish al-Izza, eine Rebellengruppe der FSA, die hauptsächlich im Norden von Hama aktiv ist. Die Gruppe wurde von den Vereinigten Staaten mit Panzerabwehrraketen ausgerüstet, darunter 9K111 Faggots und BGM-71 TOWs.

In diesem Zusammenhang sind auch die Rebellengruppen in Hama und Idlib in höchster Alarmbereitschaft, da kürzlich Berichte über eine bevorstehende groß angelegte Offensive der syrischen Armee mit Unterstützung der russischen Luftwaffe veröffentlicht wurden.

Метки по теме: ; ; ;