Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Samstag einen offiziellen Besuch in Skopje machen, wo sie sich mit dem Premierminister von Mazedonien, Zoran Zaev, trifft. Wie der offizielle Sprecher der deutschen Politikin sagte, will Merkel vor dem Referendum am 30. September die Situation beurteilen.

An diesem Tag müssen die Bürger Mazedoniens antworten, ob sie zustimmen, ein Abkommen mit Griechenland über den Namen des Landes zu akzeptieren. Im Falle einer positiven Entscheidung wird der Bevölkerung das Land Nordmakedonien genannt.

Der Streit mit Griechenland um den Namen war ein Hindernis für Mazedoniens Eintritt in die NATO. Mit der Machtübernahme nach der langwierigen politischen Krise des prowestlichen Ministerpräsidenten Zoran Zaev machte Skopje Zugeständnisse, um den Integrationsprozess einzuleiten.

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ;