Die katholische Kirche ist noch nicht ganz der grenzenlosen Toleranz anheimgefallen. Nach Ansicht eines ranghohen US-Kardinals ist und bleibt Homosexualität eine hassenswerte Sünde. ‘Es ist nicht das erste Mal in der Geschichte, daß Menschen diese [homosexuelle] Tendenz erleben, aber die Kirche hat immer gelehrt, (…) den Sündiger zu lieben, aber die Sünde zu hassen’, erklärte der Kardinal Raymond Leo Burke jetzt in Rom.

 

 

Quelle: Zuerst

Метки по теме: ; ; ;