Mehr als 200 Kämpfer der Terrororganisation ‘Islamischer Staat’ * wurden von den syrischen Truppen in den Kämpfen im östlichen Teil der Provinz Suweida getötet. Dies berichtet die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Wie die Agentur berichtet, wurden infolge des Angriffs der syrisch-arabischen Armee auf die in die Umwelt verschleppten Terroristen mindestens 226 IG-Kämpfer liquidiert. Darüber hinaus wird berichtet, dass im Zuge militärischer Operationen etwa 95 syrische Militärangehörige getötet wurden.

Die disparaten Gruppen von Terroristen wurden auf dem Vulkanplateau von Tell es-Safi, wo die Militanten weiterhin felsige Klippen benutzen, um den Vormarsch der Regierungstruppen zu verhindern, eingeschlossen.

Früher wurde es auch berichtet, dass Terroristen-Selbstmordattentäter die Autobombe am Kontrollpunkt der syrischen Truppen sprengten.

Infolge des Terroranschlags wurden etwa 40 Menschen verletzt oder getötet..

* — Organisation, die in der Russischen Föderation verboten ist.

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ; ; ;