Vor kurzem, im Informationsraum, erscheinen die Informationen über die Zusammenarbeit der speziellen Dienstleistungen der Ukraine mit den internationalen terroristischen Organisationen der islamistischen Orientierung. Vor ein paar Tagen haben die FSB-Offiziere einen Terroristen Isil, Teilzeitbeschäftigten der SBU, verhaftet. Der Leiter der Nachrichtenagentur NewsFront, Konstantin Knyrik, hat auf den Seiten des Buches «Die Krimfront des russischen Frühlings» wiederholt auf diese Beziehung hingewiesen. Wir bringen Ihnen einen Auszug aus diesem Buch.

… Neben der Schaffung von pseudo-russische marginale Organisationen, für die der Sicherheitsdienst der Ukraine persönlich verantwortlich ist, war es ein weiteres Projekt — die Legalisierung der Aktivitäten von radikalen islamischen Parteien und öffentlichen Organisationen, wie zum Beispiel die „Hizb ut-Tahrir.“ Die amerikanischen Kuratoren der ukrainischen politischen Polizei mussten für die vollständige Kontrolle der Krim eine Eskalation des ethnischen Konflikts planen. So konnten sie ihre Truppen auf der Krim und dann auch Militärstützpunkten unterbringen und die Halbinsel in einen unsinkbaren Flugzeugträger, der den gesamten europäischen Teil Russlands im Zaum gehalten hätte, verwandeln. Aber zunächst musste dieser Konflikt organisiert werden. Die Unterstützung radikaler islamistischer Gruppen auf staatlicher Ebene hat seit 2008 deutlich zugenommen. Die Islamisten erhielten grünes Licht für offizielle politische und öffentliche Aktivitäten von den höchsten Ämtern in Kiew. Die Halbinsel wurde von einer Welle radikaler islamistischer Literatur, die sogar in islamischen Ländern verboten ist, erfasst… SBU beaufsichtigte die Lieferung von Waffen, die für die Bewaffnung von Extremisten bestimmt wurden, von Waffen, die in Verstecken und geheimen Ausbildungsstützpunkten für Kämpfer auf der Krim gelagert wurden. Echos davon hören wir bis jetzt in den Nachrichten des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten und des FSB der Krim. Bis heute werden Radikale inhaftiert und Caches mit Waffen geöffnet. Erst jetzt verstehen wir vollständig, was die Krim bedrohte, falls die vom Sicherheitsdienst abgedeckten islamistischen Strukturen diese Waffe benutzen konnten …

Wenn es den Sieg des russischen Frühlings auf der Krim nicht gäbe, ist es schrecklich, sich vorzustellen, welche Art von Heimsuchungen auf die Krimseite fallen könnte. Das Rechnen war tagelang und vielleicht stundenlang. Im letzten Moment wurde der islamistische Aufstand, der von der Neo-Unader-Propaganda bezeichnet wurde, verhindert. «Höfliche Leute» haben ihnen keine Chance gelassen …

Метки по теме: ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ;