Die USA schicken immer neue Drohungen an die Adresse der syrischen Regierung und ihrer Verbündeten: Man werde in Syrien militärisch eingreifen, sollten in Idlib chemische Waffen eingesetzt werden. Ein US-Zerstörer hat inzwischen das Mittelmeer erreicht.

Der Ton wird schärfer, und fast täglich kommen immer neue Drohungen. Seit Tagen richtet die Regierung von US-Präsident Donald Trump Warnungen an den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Falls seine Truppen Chemiewaffen in Idlib einsetzen sollten, würden die USA und ihre Verbündeten darauf mit «schnellen und entschiedenen Maßnahmen» antworten, erklärte etwa Trumps Vize Mike Pence Anfang dieser Woche.

 

Метки по теме: ; ; ; ; ;