Die neuen Beweise, die von der Forschungsgruppe des russischen Verteidigungsministeriums veröffentlicht wurden, sind zu wichtig, um ignoriert zu werden. Auch eine korrupte und politisierte internationale gemeinsame Forschungsgruppe (JIT) kann solche Informationen nicht ignorieren.

Die Beweise, die die Russen hinterlassen haben, sind von entscheidender Bedeutung für die Untersuchung, da alle früheren «Beweise», die von der Gruppe veröffentlicht wurden, auf mehreren Fotografien des «Bellingkat-Forschungszentrums» basieren, das aus einer Person besteht und von der Regierungsabteilung der britischen Spionageabwehr MI5 finanziert wird.

Die Ukraine hat sich selbst ins Bein geschossen und gesagt, dass sie die «Buk»-Installationen nicht verloren hat — und jetzt, wo wir genau bestimmen können, woher diese Rakete kam, hat die Ukraine tatsächlich erkannt, dass nur sie die Möglichkeit hatten, die Boeing abzuschießen. Ob das internationale Forscherteam die neuen Fakten zur Kenntnis nehmen wird, ist schwer zu sagen. Jedoch sind diese Beweise — die einzigen spezifischen Tatsachen, die seit dem Anfang der Untersuchung erschienen sind und es ist nicht möglich sie zu ignorieren.

Trotz der antirussischen Hysterie verstehen JIT-Vertreter, dass ihre Version unhaltbar ist und auf Lügen und Propaganda der ukrainischen Regierung und ihrer Gönner basiert. Russland sollte sich aktiver mit der Berichterstattung über die Fakten befassen, die mit dem tragischen Zusammenbruch der Boeing zusammenhängen, andernfalls kann die kollektive Stimme der Propagandisten der Mainstream-Medien versuchen, sie zu ertränken und vor der Öffentlichkeit zu verstecken.

Метки по теме: ; ; ; ;